Stadt Winterthur

Klimaangepasste Strassenraumgestaltung für das Quartier Neuwiesen

Sanierungsbedürftige Strassen

Im Quartier Neuwiesen sind die Strassen und Werkleitungen sanierungsbedürftig. Zahlreiche Kanäle sind über 80 Jahre alt. Die erforderlichen Erneuerungen werden zum Anlass genommen, das Verkehrsregime zu überdenken und die Strassen räumlich und vor allem auch klimatisch aufzuwerten.

Die Neugestaltung der Quartiersstrassen soll unter dem Aspekt der hitzeangepassten und wassersensiblen Stadtentwicklung erfolgen. Die Quartiersstrassen sollen verstärkt begrünt, verschattet und entsiegelt werden. Überdimensionierte Verkehrsflächen sind zu reduzieren. Nach dem Schwammstadt-Prinzip soll das Wasser nicht mehr abgeleitet, sondern zur Kühlung der Stadt eingesetzt werden. Mit der Neugestaltung wird zudem eine Erhöhung der Aufenthaltsqualität und ein einheitliches Erscheinungsbild der Strassen im gesamten Quartier angestrebt.

Ort Winterthur
Zeitraum seit 2021
Auftraggeberin Stadt Winterthur, Tiefbauamt
Bearbeitung zusammen mit SIMA | BREER Landschaftsarchitektur

Relevante Klimamassnahmen aus dem städtischen Rahmenplan Stadtklima